Schreiben

200 Wörter.
Beschreibe mal, was dich bewegt hat.
Letzten Sommer, letzte Nacht.
Gerade eben.
Nee, nicht dein ganzes Leben.
Nur einen Moment.
Den du sonst vergessen hättest.
Werde poetisch, bleib sachlich, oder probier Zeitungssprech.
Knall dir die Rübe weg und schreib einen Gonzo-Text.
Alles ist erlaubt.
Es gibt nur zwei Regeln.
Kurz.
Und gut.

Neulich.co funktioniert nur mit deiner Mitarbeit.
200 Wörter.
Zu wenig?